Änderungsschneiderei Dietz
„Erste-Hilfe-Nähkästchen“

Nicht bloß eine Änderungsschneiderei - das Erste-Hilfe-Kästchen profitiert von der langjährigen Erfahrung der ausgebildeten Schneiderin Beate Dietz.

Im Gebäude des einstigen Trierer Kinos „Royal“ ist der Name Programm: Hier ist der Kunde König und steht im Mittelpunkt.

Mit fachlicher Kompetenz für Näh- und Änderungsarbeiten nimmt sich Beate Dietz ausreichend Zeit für Beratungsgespräche rund um ihre „Patienten“, bevor sie Nadel und Faden zur Operation ansetzt.

Kompetent - zuverlässig - interessiert.

Die Arbeiten im Erste-Hilfe-Kästchen werden stets von der „Chefärztin“ Beate Dietz persönlich ausgeführt. Gegebenenfalls werden die Dienste von sachkundigen „Assistenzärztinnen“ unterstützt.

In Notfällen, wie bei Kunststopfarbeiten ist für eine direkte Überweisung zum Spezialisten gesorgt.

Schon früh in meiner Schulzeit entdeckte ich mein handwerkliches Geschick und begann nach meinem Schulabschluss eine 3-jährige Berufsausbildung zur Damenschneiderin in Trier mit erfolgreichen Abschluss zur Gesellin.

Mit 18 arbeitete ich in einer Industriestepperei zur Herstellung von Schuhen, ca. drei Jahre lang bis zu meiner ersten Schwangerschaft.

Schließlich zog ich drei Kinder groß und erlernte während dieser Zeit in Eigeninitiative Änderungen an Bekleidungen und Textilien, sodass ich in einem Alter von 40 Jahren eine alt eingesessene Änderungsschneiderei übernahm und diese bis heute mit viel Freude und Engagement leite.

Kompetente Kundenberatung, Änderungen z.B. kürzen, längen, weiten, engen an Bekleidung und Textilien, Tischwäsche, Gardinen und Leder.

Mit fachlicher Kompetenz für Näh- und Änderungsarbeiten nimmt sich Beate Dietz ausreichend Zeit für Beratungsgespräche rund um ihre „Patienten“, bevor sie Nadel und Faden zur Operation ansetzt.

Blaulicht und Tatütata? Lebensgefährliche Verletzung des Kuscheltiers? Auch Stofftiere werden liebevoll reanimiert und fachmännisch verarztet.

Direktanruf

E-Mail senden

Anfahrt